Dank für Weihnachtsbaum 2012 und Dachreparatur Krippe

Klick vergrößert

Der Weihnachtsbaum 2012 und die historische Krippe. Der Weihnachtsbaum ist traditionell mit Sternen für den Stern von Bethlehem und mit Äpfeln unserer Streuobstwiesen geschmückt. Die Äpfel erinnern an den Paradiesbaum, denn Weihnachten öffnet das Paradies neu - "der Cherub steht nicht mehr dafür". Foto: Evelyn Wieland.

Herzlichen Dank für die dringend notwendige Reparatur unseres Stalldaches der historischen Weihnachtskrippe. Uwe Färber hat das Dach instand gesetzt.

 

Die Krippe stammt aus den 1930-er Jahren und war baufällig geworden. Nun hat die Heilige Familie samt Ochs und Esel wieder ein festes Dach über dem Kopf.

 

Wir danken auch herzlich für den Weihnachtsbaum für das Weihnachtsfest 2012. Er stammt aus dem Vorgarten der Familie Gneiting aus der Rathausstraße.

 

Danke auch den Ehrenamtlichen, die ihn geschlagen, transportiert und aufgestellt haben und – traditionell – mit Äpfeln, Kerzen und Sternen geschmückt haben.

 

Auch dieses Jahr waren Baum und Krippe wieder Glanzstücke und haben unsere Kirche richtig weihnachtlich gemacht.

 


Wer in seinem Garten einen künftigen Weihnachtsbaum stehen hat, bitte mit uns in Verbindung setzen. Danke!