Passions- und Osterzeit - durchkreuzte Pläne

Es ist Sonntag, der 15. März 2020. Eigentlich wollten wir heute in Linsenhofen die Goldene und Diamantene Konfirmation feiern. In Tischardt wollten wir im Gottesdienst den neu entstandenen Kirchenführer vorstellen, der im Jubiläumsjahr der Christuskirche erscheint.
Die Berichte darüber hätten die letzte Seite dieses Gemeindebriefes gefüllt. Alles andere war bis dahin schon fertig.
Die Problematik rund um das Corona-Virus und die Dynamik der Erkenntnisse und der Maßnahmen in den vergangenen Tagen haben alle unsere Pläne über den Haufen geworfen.
Die württembergische Landeskirche, wie viele andere Kirchen auch, haben die Gemeinden aufgefordert – bis auf Weiteres – alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen; auch die Gottesdienste. Wir werden eine Passions- und Osterzeit erleben, wie unsere Generation sie wohl noch nicht erlebt hat. Was die nächsten Tage und Wochen bringen werden – wir wissen es nicht.
Unsere Pläne wurden durchkreuzt; das „Wort vom Kreuz“ erscheint auf einmal wieder in einem ganz anderen Licht.
Wir bitten Sie, die Mitteilungen zu verfolgen, die wir tages- oder wochenaktuell verbreiten werden.
Weil vor dem Sonntagmorgen nicht alle Gemeindeglieder benachrichtigt werden konnten, haben wir vor den Kirchen eine Andacht gefeiert. Vor der Sankt-Georgs-Kirche haben wir „Nun danket alle Gott“ gesungen. Ein Lied, das inmitten der Katastrophe des Dreißigjährigen Krieges entstanden ist.
Wir haben mit der Lesung der Geschichte des Gebets Jesu im Garten Gethsemane an die Passionszeit erinnert. Und daran, wie wichtig beten und klagen, hoffen und singen; wie wichtig gerade in solchen Zeiten unser gemeinschaftlich gelebter christlicher Glaube ist.
Wir werden all dies auch in den kommenden Wochen tun: beten und singen, klagen und hoffen, Fragen stellen und füreinander da sein. Und wir sind gewiss: in alledem wird Gott uns nahe sein. Uns stärken und begleiten, damit wir die richtigen und notwendigen Entscheidungen treffen. Uns aber vor allem auch da nahe sein, wo alles durchkreuzt und alles in Frage gestellt wird.