Konficamp am Beginn der Konfirmandenzeit

Sehenswerter Start in das neue Konfirmandenjahr

„Ich sehe was, was Du nicht siehst“, das war das Motto des diesjährigen Konfi-Camps in Rötenbach auf der Ostalb. Vom 5. bis zum 7. Juli verbrachten unsere Konfirmand/innen aus Linsenhofen und Tischardt dieses Wochenende gemeinsam mit vielen anderen Konfirmand/innen aus Gemeinden des ganzen Kirchenbezirks Nürtingen.

Inhaltlich ging es um den „Blick Gottes“ bzw. den „Blick Jesu“ auf die Welt und die Menschen. Darum, wie wir diesen Blick auch einüben können und gnädiger und freundlicher miteinander umgehen können. Konkret haben das die Jugendlichen anhand der neutestamentlichen Geschichte der Heilung des blinden Bartimäus durchbuchstabiert (Markus 10, 46-52).
Die Geschichte wurde gelesen, besprochen, nachgespielt; und an den handelnden Personen der Geschichte wurde überlegt, was es heißen könnte, mit „Jesu Blick“ durch die Welt zu gehen.

Aber auch Spiel, Spaß und Action kamen in diesen Tagen nicht zu kurz. Ein kurzweiliger „Wetten-Dass-Abend“ im Himmelszelt konnte genauso Gefallen finden wie der Konfi-Camp-Cup: ein kreativer und sportlicher Wettbewerb der einzelnen Konfi-Gruppen gegeneinander, bei dem unsere Mannschaft den zweiten Platz belegen konnte.

Alles in allem also ein abwechslungsreicher und vielversprechender Auftakt für die Jugendlichen, die sich im nächsten Jahr in unseren Gemeinden konfirmieren lassen wollen.

Gerhard Bäuerle