Beim Straßenfestgottesdienst ging es um "Elmar rettet den Regenbogen

Regen, Sonne und der Regenbogen

Nachdem es in der Nacht auf Sonntag heftig gewittert und geregnet hatte und auch der Sonntagmorgen mit manchem Schauer aufwartete, war es beim Gottesdienst zum Straßenfest in Tischardt am 7. Juli dann heiter trocken.
Die Schüler/innen der Kirchertschule hatten zusammen mit Karin Werbeck-Müller und Ingrid Noizet die Geschichte „Elmar rettet den Regenbogen“ in farbenprächtige Bilder verwandelt. Diese Bilder illustrierten die Geschichte, die die Schüler/innen selbst im Gottesdienst vortrugen.
Pfarrer Gerhard Bäuerle verknüpfte in seiner Predigt diese Regenbogengeschichte mit der Erzählung von der Arche Noah im Alten Testament und mit aktuellen Anlässen wie der „Fridays for future“-Bewegung, mit der Jugendliche heutzutage auf den Klimawandel und seine Folgen hinweisen.

Die Band Connected und das Chörle des Liederkranzes Tischardt begleiteten den Gottesdienst in musikalisch abwechslungsreicher und souveräner Art. Sodass die mehr als einhundert Gottesdienstbesucher/innen voll auf ihre Kosten kamen.

Wer den Gottesdienst mitsamt Predigt du Gebeten nachlesen will, der findet ihn auf unserer Homepage unter der Rubrik „Gottesdienst“ – Predigten zum Downloaden.

Gerhard Bäuerle