Goldene und Kronjuwelen-Konfirmation in Linsenhofen

Eine ganz besondere Jubelkonfirmation konnte kürzlich in der Sankt-Georgs-Kirche in Linsenhofen gefeiert werden. Neben der Goldenen Konfirmation, denjenigen Jubilaren, die 1969 bei Pfarrer Ebinger Konfirmation gefeiert haben, gab es zugleich die Kronjuwelen-Konfirmation. Es trafen sich dabei die Jubilare; die im Jahre 1944 – vor sage und schreibe 75 Jahren – bei Pfarrer Holzwarth Konfirmation gefeiert haben.
Pfarrer Gerhard Bäuerle ging dann in seiner Ansprache auf die unterschiedlichen Lebenssituationen der damaligen Jugendlichen ein. Mit einem der Denksprüche „Seid getrost, ich bin’s; fürchtet euch nicht!“ schlug er einen großen Bogen von den 40er- über die 60-er-Jahre bis hin zu den Jugendlichen, die dieses Jahr konfirmiert werden sollen. Denn eine jede Generation benötigt diesen Zuspruch auf ihre je eigene Weise.
Der Chor Cantale begeisterte wie gewohnt mit seinen beschwingten Liedbeiträgen und machte diesen Gottesdienst zu einem besonderen Erlebnis, von dem nicht nur die Jubilare noch lange zehren werden. Beim anschließenden Ständerling im vollen Gemeindehaus gab es für manche ein herzliches Wiedersehen nach langer Zeit, angeregte Gespräche und schöne Begegnungen. Und vor den Konfirmationsfotos von früher gab es angeregte Diskussionen darüber, wer denn wen noch wiedererkennt.