Connection timed out März: Orgelausreinigung in der Christuskirche : Evangelische Kirchengemeinde Linsenhofen und Tischardt

Orgelausreinigung in der Christuskirche in Tischardt

Nachdem unsere Orgel im Jahre 1981 eingeweiht wurde und uns 38 Jahre lang bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen erfreute wurde eine Ausreinigung nötig.
Eine Ausreinigung wird alle 25 Jahre empfohlen und ist nichts Alltägliches. Da unsere Orgel immer in einem guten Zustand war wurde die Ausreinigung  jetzt erst nötig.
Die Firma Mühleisen-Orgelbau aus Leonberg schickte uns 2 kompetente Fachkräfte.
Tatkräftig wurden sie unterstützt durch ehrenamtliche Helfer aus unserer Gemeinde unter der Anleitung des Orgelerbauers Emil Zarbock und den Orgelbauern.
    Alle 1098 Orgelpfeifen mussten einzeln ausgebaut und gründlich gereinigt werden. Die drei Manuale und anderes Zubehör wurden in der Orgelwerkstatt überholt.   

Der Wiedereinbau der Orgelteile und Pfeifen war auch sehr aufwendig. Jede Orgelpfeife wurde einzeln überprüft und neu gestimmt. Dafür ist ein absolut gutes Gehör notwendig.  
Viele Interessenten kamen vorbei und haben sich über die komplizierte Technik einer Orgel verwundert, da man die Orgel mit Ihren Klängen immer für selbstverständlich annimmt.
 Nach anstrengenden drei Wochen konnte die Orgelausreinigung in unserer Christuskirche
beendet werden. Danach folgte die vorgeschriebene Endabnahme. Zu diesem Termin kam der Orgelsachverständige Kirchenmusikdirektor Professor Volker Lutz, einige Helfer, so wie unser Orgelbauer Emil Zarbock. Nach einigen kleinen Feinabstimmungen wurde unsere schöne Orgel für den Gebrauch an Sonn- und Festtagen wieder freigegeben.

Im gemeinsamen Festgottesdienst für alle drei Evangelischen Kirchengemeinden Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt wurde unsere Orgel am Ostermontag wieder eingeweiht. Der Organist und Orgelbauer Lukas Degler begleitete den Gottesdienst und erfreute die zahlreichen Gäste mit einer kleinen Matinee.

Ursula Ozanna